[Unboxing] Müller Look-Box - Bronzing Beauty

Hallo Ihr Lieben,

nach den dm Lieblingen und der Rossmann Schön für mich Box habe ich nun auch mal eine der begehrten Überraschungboxen von Müller erhalten, die Look-Box.


Was ist die Look-Box eigentlich?

Die Müller Look-Box ist im Gegensatz zu den dm Lieblingen und der Rossmann Schön für mich Box nur alle paar Monate erhältlich. Dafür ist sie auf dekorative Kosmetik beschränkt. Für einen Preis von 5 € sind jeweils 5 Produkte in Originalgröße enthalten. Darunter sind jedes mal ein Duft und ein Nagellack. Der Wert der Look-Box liegt in der Regel bei über 50,- Euro.
Die aktuelle Look-Box ist die dritte Auflage und hat das Motto "Bronzing Beauty". Ob sie dem auch gerecht wird? Seht selbst... 

[Gedanken des Monats] Juli - Komplimente, Selbstwertgefühl & Selbstbewusstsein

Hallo Ihr Lieben,

mein bisher erster und letzter Post in der Kategorie Gedanken des Monats liegt nun schon ein halbes Jahr zurück. Eigentlich war geplant jeden Monat darin ein Thema aufzugreifen, dass mich aktuell interessiert oder bewegt um es mit euch zu diskutieren.
Ich weiß garnicht so genau, warum es bis jetzt nur bei den "Gedanken des Monats - Dezember" geblieben ist aber umso mehr freue ich mich darüber, dass es nun eine Fortsetzung gibt.


Anlass für die Gedanken des Monats - Juli war ein Videoclip den ich kürzlich entdeckt habe. Der Clip trägt den Namen "In Liebe - Dein Ich": Ein Liebesbrief an mich selbst (ich binde ihn weiter unten für euch ein) und wurde von dem Verein Freunde fürs Leben veröffentlicht. 
Hintergrund ist eine Präventionskampagne zum Thema "Seelische Gesundheit". Depression ist eine der häufigsten psychischen Erkrankungen, unter denen Jugendliche und junge Erwachsene leiden und geht eng mit Suizidgedanken einher. Dabei ist Suizid in Deutschland bei jungen Menschen unter 25 Jahren die zweithäufigste Todesursache. 
Der Verein Freunde fürs Leben ist der Auffassung, dass ein gesundes Selbstbewusstsein Depressionen vorbeugen kann und versucht mit dem Filmprojekt ein Bewusstsein dafür zu wecken, dass ein Kompliment an sich selbst dem Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein unglaublich gut tun.

Das Thema Depression und Suizidgedanken ist meiner Meinung nach sehr wichtig. Ich will heute aber nicht weiter darauf eingehen, weil es sonst wahrscheinlich den Rahmen sprengt. Mir geht es viel eher um das Thema Komplimente, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein.

 Wann hast du das letzte mal jemandem ein Kompliment gemacht?

Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich muss gestehen, dass ich garnichtmal so genau weiß, wann ich zum letzten mal jemandem wirklich etwas nettes gesagt habe. Und noch weniger kann ich sagen, wann ich zum letzten Mal jemandem ein wirklich Kompliment gemacht habe, dass über "Süßes Top" ober "Das ist eine tolle Idee" hinaus geht. Ich will diese oberflächlichen Komplimente garnicht abwerten, denn auch so was ist schön zu hören. Mir geht es aber viel mehr um Komplimente, die über dieses Oberflächliche hinaus gehen und sich auf den Charakter eines Menschen und das was ihr ausmacht beziehen.
Es muss wohl schon etwas länger her sein, dass ich jemandem so ein Kompliment gemacht habe. Es ist nicht so, dass ich nicht oft genug tolle Charaktereigenschaften an anderen entdecke, die auch mal gelobt werden könnten. Das Problem liegt für mich eher darin, den richtigen Zeitpunkt und die richtigen Worte dafür zu finden. Und je mehr Gedanken ich mir darüber mache umso schwieriger wird es. Aus diesem Grund habe ich mir einen Vorsatz gefasst: Weniger nachdenken und mehr auf das Bauchgefühl hören! Und hoffentlich dürfen sich dadurch in Zukunft mehr Leute über ein paar nette Worte von mir freuen.

 Wann hast du dir das letzte mal ein Kompliment gemacht?

Ich finde, dass diese Frage fast noch schwieriger zu beantworten ist als die Letzte. Es ist zwar nicht so, dass es nichts gibt was ich an mir mag. Aber egal ob es äußerliche Dinge oder Charaktereigenschaften geht, wirklich Gedanken darüber mache ich mir eigentlich nie. 
Geht es allerdings um Dinge, die ich am mir nicht so gut finde, bin ich wahrscheinlich meine größte Kritikerin. Und ich denke, dass es vielen von Euch genauso geht. Dinge die gut sind nehmen wir kaum zur Kenntnis. Eigene Fehler und Schwächen fallen uns aber haufenweise ein. Und das ist  doch irgendwie schade.
Also warum schaut ihr nicht in den Spiegel, schenkt euch selbst ein Lächeln und schreibt euch den schönsten Liebesbrief den ihr je bekommen habt?! Euer Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein werden sich darüber freuen.



Hier der versprochene Clip des Vereins Freunde fürs Leben:




Aber nun zu dem, was mich Interessieren würden:

Wann habt ihr euch selbst oder jemand anderem das letzte Mal ein Kompliment gemacht? Fällt es euch auch einfacher oberflächliche Komplimente zu verteilen? Und habt ihr vor anderen aber auch euch selbst in Zukunft häufiger etwas nettes zu sagen?


Egal ob Ihr mir einen Kommentar da lasst oder nicht: Jeder, der sich das wirklich bis zum Schluss durchgelesen hat, verdient ein dickes Kompliment! ;-) 
Ich bin gespannt auf Eure Antworten und freue mich wie immer über jeden Kommentar!


[Rezept] Pesto alla Genovese

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mich schon seit langem an einem Rezept für selbstgemachtes Pesto versuchen. Nur bin ich nie dazu gekommen. Dabei ist es wirklich nicht schwierig und man braucht nur recht wenige Zutaten.
Letztes Wochenende habe ich es dann tatsächlich geschafft und das Rezept für das dabei entstandene Pesto alla Genovese bzw. Pesto Verde möchte ich euch heute zeigen.


Zubereitung:


Zuerst werden die Pinienkerne in einer Pfanne geröstet bis sie gold-braun sind und anschließend in einem Mörser zerstoßen. Dazu kommen dann auch der Knoblauch und das Salz. 
Die dabei entstandene Masse wird anschließend zusammen mit den 100g Parmesan, welcher vorher in kleine Stücke geschnitten werden sollte, und den Basilikumblättern püriert. Anschließend wird noch das Olienöl dazu gegeben und zu einer Pestomasse verrühren.

Das wars auch schon!

Dieses Rezept ergibt etwa 250-300g Pesto. Das sind etwa 1,5 Gläser.

Aber Vorsicht: Wenn ihr wie ich einen klassischen Pürierstab benutzt um das Pesto zu machen müsst ihr aufpassen, dass das Gerät nicht zu heiß wird. Das zerkleinern des Parmesans war für meinen Pürierstab (Philips HR1575/51 Viva Collection Handmixer) zu viel, so dass ein Verbindungsstück im Inneren geschmolzen und er auseinandergefallen ist. Benutzt den Pürierstab also besser nicht zu lange am Stück und macht Pausen, damit er abkühlen kann.

Habt ihr auch schon einmal selbst Pesto gemacht?
Und ist es euch auch schon einmal passiert, dass ein Küchengerät den Geist aufgegeben hat weil ihr es zu intensiv genutzt habt?

[Review] Salthouse - Luxus Totes Meer Premium-Maske "Anti-Stress"

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich benutze ich nur sehr selten Gesichtsmasken. Ich vergesse irgendwie regelmäßig daran zu denken und wenn ich mal das Gefühl habe, dass meine Haut etwas mehr Pflege benötigen könnte habe ich keine Maske da. Vor kurzen habe ich es dann aber doch mal geschafft eine Gesichtsmaske zu benutzen. Entschieden habe ich mich für eine Premiummaske der Marke Salthouse. Ich war damit ganz zufrieden und wollte sie euch deswegen nun vorstellen.


Fakten

- Preis: 0,99€
- Inhalt:2 x 5 ml
- Erhältlich in: Anti-Stress, Anti-Falten, Feuchtigkeit, Peeling, Perlen, Meeres-Algen.

Salthouse verspricht

"Negative Umwelteinflüsse oder einfach zu wenig Schlaf können auf der Haut Stress-Reaktionen hervorrufen wie Spannkraftverlust oder einen grau wirkender Teint. Die Formel aus feuchtigkeitsbindendem Totes Meer Mineralienkonzentrat und einem aktiven Sauerstoff-Komplex fördert die natürliche Regeneration und stimuliert die Stoffwechselfunktion der Haut: Sie strahlt wieder ausgeglichen, vital und erholt.

  • mit Sauerstoff-Komplex, Feuchtigkeit und Mineralien aus dem Toten Meer
  • besteht aus flüssigem Mineralienkonzentrat
  • für die Regeneration und ein vitales Hautgefühl
  • dermatologisch getestet"

Inhaltsstoffe

Wer sich für genauere Informationen zu den Inhaltsstoffen und für eine Bewertung dieser interessiert, findet HIER (codecheck.info) mehr dazu.

Verpackung

Die Maske befindet sich in einer typischen Plastikverpackung mit zwei Kammern. Sie lassen sich gut voneinander trennen und die Maske kann dadurch zweimal angewendet werden ohne in der Zwischenzeit einzutrocknen.

 

Konsistenz und Duft

Die Anti-Stress Premium Maske von Salthouse hat eine gelartige Konsistenz. Außerdem sind kleine blaue Körner enthalten, die beim Auftragen aufplatzen. Der Duft erinnert mich sehr an Meerwasser und hat etwas frisches an sich.

 

Anwendung und Tragegefühl

Durch Ihre gelartige Konsistenz spendet die Maske der Haut viel Feuchtigkeit und zieht recht schnell ein. Nach dem Abwaschen der Maske fühlt sich die Haut zart und gepflegt an. Dieses Gefühl hält auch eine ganze Weile an.

Fazit

Ich mochte die Maske sehr gerne und werde in Zukunft bestimmt noch ein paar der andern Premium-Masken von Salthouse ausprobieren.

Die Anti-Stress Maske bekommt von mir gute 4 von 5 Punkten.




Verwendet ihr häufiger Gesichtsmaske? Habt ihr dabei einen bestimmten Favoriten?

[Monatsrückblick] Juni

Hallo Ihr Lieben,
den letzten Monatsrückblick gab es wenn ich mich nicht irre im Februar. Irgendwie bin ich die letzten Monate einfach nicht dazu gekommen.

Monatslieblinge

Ich war Anfang des Monats auf eine Holi Colour Festival. Man sieht zwar hinterher aus als wäre man in den Farbtopf gefallen aber ich fand es wirklich toll!

Neben der Schön für mich Box von Rossmann habe ich im letzten Monat noch ein weiteres Überraschungspäckchen erhalten. Es war mein Bronze-Paket von MyStyleHit. Den Inhalt werde ich euch in den nächsten Tagen noch zeigen.

Im letzten Monat habe ich glaube ich Unmengen an Erdbeeren verdrückt aber auch zu tollen Leckerreien wie der Erdbeer-Schoko-Schnitte oder den Erdbeerchips verarbeitet.

Ja und bei den ganzen Leckerein, die ich aus Erdbeeren gezaubert habe, habe ich diesen Monat verstärkt versucht Sport zu machen. Vor allem durch Joggen und dem Blogilates - POP Pilates for Beginners Calendar. Meine Erfahrungen mit letzterem habe ich hier (Woche 1), hier (Woche 2) und hier (Woche 3 und 4) festgehalten. Es war irgendwie eine Hass-Liebe aber ich versuche weiterhin dran zu bleiben.

Gelesene Bücher

Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek

Das war mein erster Fitzek und ich fand ihn wirklich gut. Er war sehr spannend, teilweise etwas verwirrend und hatte ein paar überraschende Wendungen. Deswegen wird bestimmt nicht mein letzter Triller von Herrn Fitzek gewesen sein.

Mehr Infos zum Buch
Seitenzahl:   320 Seiten 
Verlag:         Droemer-Knaur
ISBN:             978-3-426-50374-4


Wiedersehen in Hannesford Court von Martin Davies

Gelegentlich lese ich ganz gern mal historische Romane. Dieser spielt in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg. Ich fand ihn ganz in Ordnung, wenn auch Phasenweise ein wenig langweilig.

Mehr Infos zum Buch
Seitenzahl:   336 Seiten 
Verlag:         dtv
ISBN:            978-3-423-24989-8
  

Er ist wieder da von Timur Vermes

Dieses Buch war im letzten Jahr ein Bestseller und mein Politikprofessor hat regelrecht davon geschwärmt. Deswegen war ich ehrlichgesagt ein wenig enttäuscht von Timur Vermes´ Debüt. Die Geschichte ließ sich zwar gut lesen und war zum Teil auch ganz amüsant aber ich hatte den Eindruck, dass der Erfolg des Romans sich vor allem auf das reißerische Thema zurückzuführen ist.

Mehr Infos zum Buch
Seitenzahl:   369 Seiten 
Verlag:         Eichborn
ISBN:             978-3-8479-0517-2

Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden von Myra McEntire

Dieses Buch ich habe ich tatsächlich an einem einzigen Tag durchgelesen. So was ist mir schon lange nichtmehr passiert dabei war die Geschichte garnichtmal so gut. Eigentlich sollt es eine Zeitreisegesichte mit einem Hauch Liebesgeschichte sein. Letztendlich war es eher andersherum. Trotzdem war der Roman gut geschrieben. Ob ich die Fortsetzung auch lesen werde weiß ich aber noch nicht.

Mehr Infos zum Buch
Seitenzahl:   384 Seiten 
Verlag:         Goldmann
ISBN:             978-3-442-47563-6


Gab es im vergangenen Monat ein Buch das euch richtig begeistert hat?

[Review] Garnier Movida - 26 Goldbraun

Hallo Ihr Lieben,

da meine Review zur Garnier Movida Intensivtönung in der Farbe "29 Kühles Hellbraun" der Post ist, der mit Abstand am häufigsten aufgerufen wird, wollte ich euch nun auch von meiner zweiten Tönung erzählen. Entschieden habe ich mich dieses Mal für die Farbe 26 Goldbraun, ebenfalls von Garnier Movida.
Die Tönung liegt zwar auch schon ein halbes Jahr zurück (und ich habe die Haare in der Zeit bereits ein weiteres Mal getönt) aber das macht ja nichts...

Fakten

Garnier Movida Intensivtönung 26 Goldbraun
- Preis: 2,99€
- Farbe:  26 Gold-Braun

Garnier verspricht

"Deutschlands Nr. 1 in Intensivtönungen - Die schonende Art erste graue Haare abzudecken!

Movida lässt Ihr Haar in natürlichen Farben mit leuchtenden Reflexen erstrahlen! Dabei wird graues Haar schonend abgedeckt, ohne erkennbaren Ansatz. Dank des patentierten COLORCLIC-Systems ist Garnier Movida ganz einfach anzuwenden und lässt sich so leicht auftragen wie ein Shampoo. Die schmelzende Pflegekur mit Aprikosenmilch macht Ihr Haar weich und seidig und sorgt für eine noch strahlendere Farbe. Die Intensivtönung Nr. 1 - der perfekte Einstieg in die Haarcoloration."

 

Anwendung 

Wie auch bei meiner ersten Tönung bin ich wieder sehr gut mit Garnier Movida zurecht gekommen. Meine Haare waren schon etwas länger aber eine Packung hat mir trotzdem gut gereicht.
Der Geruch der Garnier Movida Intensivtönung ist für eine Haarfarbe sehr angenehm und fruchtig. Dieser Duft blieb auch die ersten Tage nach der Tönung im Haar, war aber nach der ersten Haarwäsche nichtmehr wahrzunehmen.

Ergebnis

Das Farbergebnis der Intensivtönung Garnier Movida in der Farbe Gold-Braun hat mir sogar noch besser gefallen als bei Kühles Hellbraun.
Die Farbe ist schön intensiv, kommt sehr nah an meine natürliche Haarfarbe heran. Sie hat keinen so starken Rotstich wie Kühles Hellbraun, sondern beinhaltet tolle Goldreflexe, die dem Haar zusätzlich Glanz verleihen.
Verlauf - Garnier Movida Intensivtönung 26 Goldbraun / Gold-Braun
Da die Aufnahmen in den Wintermonaten entstanden sind, waren die Lichtverhältnisse leider nicht ideal. Am weißen Hintergrund lässt sich erkennen, dass sich die Farbwiedergabe von Bild zu Bild etwas unterscheidet. Trotzdem wird das Ergebnis nicht allzusehr verfälscht und man kann erkennen, dass die Tönung meinem Haar einen schöne, warme Goldnuance verliehen hat.
Direkt nach der Tönung war das Ergebnis am intensivsten. Trotzdem sah es nicht unnatürlich aus. Während ich nach der Tönung mit Kühles Hellbraun von vielen auf die neue Farbe angesprochen wurde, ist diesmal nur meiner Mutter die Veränderung aufgefallen. Und auch das nicht sofort.
Die Farbe und vor allem der Glanz haben mit jeder Haarwäsche an Intensität verloren. Trotzdem ist die Farbe nicht vollständig aus den Haaren rausgegangen.
Nach der Tönung waren meine Haare schön weich und geschmeidig. Allerdings habe ich direkt nach der Tönung immernoch 2-3 graue Haare entdecken können und mit jeder Haarwäsche wurden es ein paar mehr. Ich weiß nicht genau ob ich nur nicht so genau darauf geachtet habe, aber nach meiner letzten Tönung mit Garnier Movida Kühles Hellbraun hatte ich das Gefühl meine grauen Haare erstmal eine Weile los zu sein. Dazu kommt, dass ich in dem Monat nach der Anwendung etwas mit Schuppen zu kämpfen. Da ich dieses Problem bei Kühles Hellbraun nicht hatte vermute ich, dass es nicht nur an der Tönung lag sondern auch mit dem Klima im Winter zu tun hatte.

Fazit

An sich bin ich mit der der Intensivtönung von Garnier Movida sehr zufrieden. Die Anwendung war einfach und das Ergebnis schön gleichmäßig.
Die Farbbezeichnung Gold-Braun passt meiner Meinung nach perfekt zu dem Ergebnis. Es ist sehr natürlich und verleiht dem Haar einen tollen Glanz.
Mit der Abdeckung von grauen Haaren bin ich zwar nicht ganz zufrieden und auch das Schuppenproblem war nicht sonderlich erfreulich. Trotzdem kann ich diese Intensivtönung von Garnier Movida weiterempfehlen.


Garnier Movida bekommt von mir 4 von 5 Punkten.







Welche Erfahrungen habt Ihr mit den Intensivtönungen von Garnier Movida gemacht? Könnt Ihr mir noch eine andere Tönung empfehlen?

[Kurzreview] Kneipp - Wachgeküsst Schaum-Dusche

Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich euch kurz die neue Schaum-Dusche "Wachgeküsst" von Kneipp vorstellen.
 

Kneipp verspricht

"Der zarte Duft der Orangenblüte und die besondere Textur mit natürlichem, pflegendem Jojobaöl schenken ein außergewöhnliches Duscherlebnis. Das Gel verwandelt sich zu einem einzigartig cremigen Schaum.

Kneipp wirkt. Natürlich! 
  • pflanzliche Wirkstoffe
  • ohne Konservierungsstoffe z.B. Parabene  
  • ohne Paraffin-, Silikon-, & Mineralöle 
  • von erfahrenen Naturwissenschaftlern
  • und Dermatologen entwickelt und geprüft 
  • Hautverträglichkeit von Universitätshautklinik bestätigt"

Inhalt: 200 ml

Preis: 4,99€



Meine Meinung
Die Schaum-Dusche "Wachgeküsst" von Kneipp befindet sich in einer Sprühdose. Sie ist passen zum Orangen-Duft in Orange-Töne gehalten.
Der Duft gefällt mir unglaublich gut. Er ist fruchtig-frisch und leicht süßlich. 
Die Benutzung erfordert aber ein klein wenig Übung. Der erste Versuch mir den Schaum in die Handfläche zu sprühen, landete an der Duschwand. Ach die Dosierung ist nicht ganz so einfach. Es kommt relativ viel Schaum aus der Sprühdose. Das ist an sich zwar nicht so schlimm denn ich liebe viel Schaum aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Schaum-Dusche dadurch auch nichts besonders lange hält. Bei einem Preis von fast 5 Euro ist das natürlich etwas schade.      

Fazit

Das schaumige Duscherlebnis in Kombination mit dem Duft sind wirklich ein Traum. Der Preis ist natürlich nicht ganz niedrig aber für eine "Party unter der Dusche" a la Duschgelmonster Reni (für alle die nicht wissen was ich damit meine: DAS und DAS müssten es erklären) kann man sich das auch einmal gönnen. Außerdem handelt es sich bei den Produkten von Kneipp um Naturkosmetik.  

Die Kneipp Schaum-Dusche "Wachgeküsst" bekommt von mir 4 von 5 Punkten

Wieviel ist euch ein tolles Duscherlebnis wert? 

[Erfahrungsbericht] Blogilates - POP Pilates for Beginners Calendar - Woche 3 und 4

Hallo ihr Lieben,

nach Woche 1 und Woche 2 folgt nun mein Erfahrungsbericht zur dritten und vierten Woche mit dem POP Pilates for Beginners Calendar von Blogilates.
Ich habe beide Wochen zusammengefasst weil ich nicht besonders gut voran gekommen bin. Aber sehr selbst...

POP Pilates for Beginners Calendar - Woche 3

 

Tag 15 - Montag

Da ich inzwischen 4 Tage hinterherhänge stand heute das Programm vom 11. Übungstag an. Das Quiet Cardio Shhhh! with Coach Nicole & Cassey Ho kenne ich schon aus der letzten Woche. Ich finde es ganz ok, aber es gibt viel viel bessere Übungsvideos von Cassy. Das POP Pilates: Saddlebag ShaverVideo hat mir gefallen aber die Glad You Came Calves Challenge habe ich nicht gemacht weil ich es zu umständlich fand geeignete Bücher zusammen zu suchen.

Tag 16 - Dienstag

Ich kenne aus den vergangenen 2 Wochen bereits alle der drei Videos die für den 12 Übungstage auf dem Plan stehen. Das Pick-Me-Up Quickie Workout! finde ich immernoch ganz gut. Die 8 Minute Abs und die ABC Abs sind aber alles andere als spaßig deswegen war mir im ersten Moment nach Heulen zumute. Aber letztendlich war es nur halb so schlimm.

Tag 17 - Mittwoch

Die Hitze macht mich fertig... Ich brauche wieder einen Rest-Day...

Tag 18 - Donnerstag

Übungstag 13 ist etwas frustrierend. Bei dem Upper Body Workout - Arms, Chest, and Shoulders! (Full 10 min) Pilates Video funktioniert der Ton nach nichtmal 4 Minuten nichtmehr und die Call Me Maybe Mighty Squat Challenge kann man sich erst garnicht ansehen. 
Da das Soul.. allein nichts bringt habe ich nach einer Alternative gesucht und mich für The Push Plank Challenge for Sexy Arms & Hard Core und 4 Minutes to Flat Abs & Toned Thighs entschieden. Beide recht kurz aber nach eine Weile auch sehr anstrengend.
 

Tag 19 - Freitag

Es steht wieder ein Rest-Day auf dem Plan. Eigentlich wollte ich mit dem 15. Übungstag fortfahren weil ich meinen letzten Rest-Day erst Vorgestern hatte... Aber ich war wieder zu faul...

Tag 20 - Samstag

Ähm... ja... ich hab wieder nichts gemacht...

Tag 21 - Sonntag

Siehe gestern...

POP Pilates for Beginners Calendar - Woche 4

 

Tag 22 - Montag

Siehe gestern...

Tag 23- Dienstag

Ich war zwar joggen aber das Trainigsprogramm vom POP Pilates for Beginners Calendar habe ich wieder nicht gemacht.

Tag 24 - Mittwoch

Und noch ein Tag an dem der Schweinehund gewonnen hat...

Tag 25 - Donnerstag

Nach einer ganzen Woche in der ich es nicht geschafft habe mich zum Sport zu motivieren, (mit Ausnahme von einmal joggen) war ich heute sehr aktiv. Erst standen das POP Pilates for Beginners - Total Body Workout und das POP Pilates: Serious Standing Pilates for Legs, Butt & Obliques an und hinterher bin ich auch noch joggen gewesen. Das erste Video kenne ich inzwischen recht gut und ich finde, dass es eins der Besten aus dem Beginners Calendar ist. Das zweite Video war ganz in Ordnung. Merkwürdigerweise hatte ich am nächsten Tag Muskelkater im Hüftbereich.

Tag 26 - Freitag

Heute habe ich es tatsächlich wieder geschafft mich aufzuraffen. Ich habe die beiden schon bekannten Videos von Übungstag 15 durchgezogen und noch das POP Pilates: Intense Ab Workout! (Full 10 min) Video angehängt.

Tag 27 - Samstag

Nach zwei Tagen an denen ich wirklich Motiviert war folgt schon wieder ein Rest-Day...

Tag 28 - Sonntag

Es ist schon nach Mitternacht aber ich wollte mich trotzdem dazu mit Übungstag 16 weiter zu machen. Tja und dann handelt es sich beim ersten Video um das Fat Burning Cardio Warmup und darauf habe ich um die Zeit nun wirklich keine Lust. Beim zweiten Video (Amazing Upper Back & Leg Stretches) warnt mich YouTube erst vor unangemessenen Inhalten und dann braucht man auch noch eins von diesen elastischen Bändern zum Dehnen. Gut wahrscheinlich hätte ich eine Alternative dafür gefunden wenn ich gewollt hätte... Aber, ich gebe es zu, ich wollte nicht. Zumindest das Backless Dress Workout habe ich gemacht und bin dananch ins Bett.


FAZIT

Wie schnell die Zeit vergeht. Ich habe bereits 3 von 4 Wochen hinter mir. Gut ich hänge inzwischen ganze 12 Tage hinterher und werde deswegen wohl 6 Wochen für den gesamten POP Pilates for Beginners Calendar brauchen aber das macht ja nichts.
Inzwischen mache ich mir schon Gedanken darüber wie es bei mir danach weitergehen soll. Ich brauche definitiv einen klaren Trainingsplan (an den ich mich aber nicht strikt halten muss) um dran zu bleiben. Wahrscheinlich brauche ich so etwas wie einen Wochenplan bei den ich selbst entscheiden kann wann ich die Übungen mache. Denn wenn ich mich mal dazu aufraffen kann Sport zu machen, dann sind mir 2-3 mit einer Dauer von ca 10 Minuten zu wenig.

Wie schafft ihr es Euch zum Sport zu motivieren? 

[Rezept] Erdbeerchips

Hallo Ihr Lieben,

das ich Erdbeeren liebe habe ich euch ja schon mit dem ein oder anderen Rezept (Erdbeer-Charlotte, Erdbeer-Sahne-Törtchen und Erdbeer-Schoko-Schnitte) gezeigt. Heute gibt es wieder ein leckeres Erdbeerrezept. Wobei es viel eher ein Tipp als ein Rezept ist. Denn alles was ihr dafür braucht sind Erdbeeren.
Ich habe Erdbeerchips gemacht und möchte euch verraten wie einfach das geht!


Zubereitung:

Wie schon gesagt, alles was ihr braucht sind Erdbeeren.
Diese müssen in etwa 3mm dicke Scheiben geschnitten und mit einem Küchenpapier abgetupft werden. Anschließend verteilt ihr die Erdbeerscheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backofenrost oder auch Backblech und schiebt dieses für 60-90 Minuten bei 100° Umluft in den Backofen.

Das wars auch schon!
Die Erdbeerchips sind ein leckerer und gesunder Knabbersnack. Man kann sie aber auch gut ins Müsli mischen oder als Topping für ein Eis benutzen.


Und wie würdet Ihr die Erdbeerchips essen?

[Tipp] p2 - cosy garden face cleansing towel

Hallo Ihr Lieben,

Vor ein paar Tagen habe ich bei Susi von Audrey, Jackie, Grace & me eine Review zum cosy garden face cleansing towel aus der p2 Dresscode! Happy! LE gesehen. In der Pressemitteilung ist dieses Tuch irgendwie ganz an mir vorbei gegangen aber ihr Bericht hat mich neugierig gemacht also wollte ich es mir auch mal ansehen.

p2 verspricht: 

"Samtweich und wirksam! Das pflegende und wiederverwendbare Abschminktuch ist eine ideale Alternative zu den klassischen Wattepads. Für eine schnelle und optimale Reinigung des Gesichts. Auswaschbar. Vor der Anwendung unbedingt gut anfeuchten!"
Preis: 4,75€


Meine Meinung:

Ich habe Abschminkprodukte bisher immer nur mit den Händen aufgetragen oder Wattepads benutzt. Abschminktücher, die man nur einmal verwenden kann sind nicht meins. Bei dem cosy garden face cleansing towel sieht es aber anders aus.
Dieses Tuch ist in trockendem Zustand es etwas hart. Feuchtet man es allerdings an erinnert es von seiner Struktur her an Moosgummi.
Meiner Meinung nach eignet sich das cosy garden face cleansing towel wirklich gut zum entfernen von Kosmetik. Es kann sowohl mit Gesichtswasser als auch mit Waschgels oder anderen Abschminkprodukten verwendet werden. Auch das Reinigen des Tuches mit etwas Wasser stellt kein Problem dar.
Der Preis von 4,75€ ist für dieses kleine Tuch nicht ganz niedrig aber wenn man bedenkt, wie lange man im Vergleich zu Wattepads oder Einweg-Abschminktücher etwas davon hat kann sich die Investition wirklich lohnen. 
Ich benutze das cosy garden face cleansing towel sehr gerne werde aber in nächster Zeit wahrscheinlich ausprobieren inwieweit sich unterschiedliche Haushaltstücher für den selben Zweck eignen.
Was nutzt ihr zum Abschminken? Wattepads, Abschminktücher oder etwas ganz anderes?

[Erfahrungsbericht] Blogilates - POP Pilates for Beginners Calendar - Woche 2

Hallo ihr Lieben,

etwas verspätet kommt nun mein Bericht zur zweiten Woche mit dem  POP Pilates for Beginners Calendar. Den Bericht zur vorherigen Woche findet ihr HIER. Ich habe in der ersten Woche gleich an drei Tagen, anstelle von einem, ausgesetzt. Deswegen hänge ich etwas hinterher.

POP Pilates for Beginners Calendar - Woche 2

 

Tag 8 - Montag

Da ich wie bereits erwähnt mit dem Plan hinterher hänge, steht bei mir heute der eigentlich 5. Übungstag auf dem Programm. Dieser beinhaltet glich drei Videos. Das erste ist das POP Pilates: Pick-Me-Up Quickie Workout! war ganz angenehm. Darauf folget das POP Pilates: Body Slimming Workout (Full 10 min) Pilates Video, welches ich um einiges anstrengender fand. 
Das POP Pilates: Crazy Core Workout - Intense! Fun! (Full 10 min) Pilates Video war das letzte und meiner Meinung nach auch das schwierigste. Es ware zwar nicht so anstrengend aber vor allem die letzten Übungen haben meinen Rücken und die Wirbelsäule stark belastet, sodass ich sie abgebrochen habe. 

Tag 9 - Dienstag

Das war laut Plan der 6. Übungstag. Das Feel Good Soul Strechting  war ganz gut. Das Backless Dress Workout ging sehr in die Arme. Das fand ganz angenehm weil ich bisher das Gefühl hatte, das meine Arme immer ein bisschen zu kurz gekommen sind. Das letzte Video die "What Makes You Bootyful Butt Challenge" lässt sich leider nicht aufrufen. Deswegen habe ich einfach das Video, das mir im Anschluss Workout Video vorgeschlagen wurde, gemacht. Dabei handelt es sich um Perky Butt 'n Long Lean Legs. Die Übungen konzentieren sich wie der Name schon sagt auf die Beine und damit auch der untere Teil des Körpers trainiert wird. 
Außerdem war ich auch noch joggen.

Tag 10 - Mittwoch

Eigentlich stand heute der vorgesehene Rest-Day auf dem Plan. Da ich aber auch so schon hinterher hänge habe ich mit den Übungen für Tag 8 weiter gemacht.
Das POP Pilates for Beginners - Total Body Workout kannte ich schon vom ersten Tag und es ist was die Übungen angeht eins der besten Videos die ich bisher gemacht habe. Das The 100 Workout war um einiges anstrengender, sodass ich bei einigen Übungen wirklich kämpfen musste.

Tag 11 - Donnerstag

Der 9. Übungstag hat sich wieder auf die Bauchmuskulatur konzentriert. Das "Ab Time" -Video kannte habe ich ja bereits in der letzten Woche einmal gemacht und fand es wieder ganz gut. Neu war das 8 Minute Abs Video. Es war zwar ganz lustig gemacht aber auch verdammt anstrengend!
Zudem war ich auch wieder joggen.

Tag 12 - Freitag

Die Übungen haben erneut mit dem  Das "Fat Burning Cardio Warmup" begonnen, welches ich berits vom 3. Übungstag kannte. Hinzu kamen das POP Pilates: Legilates Legsercizes Leg Workout und das Till the World Ends Workout (POP Pilates Total Body for Britney Spears.
Wie der Name schon vermuten lässt hat sich das erste dieser beiden Workout-Videos sehr auf die Beine konzentriert. Gut fand ich es trotzdem. Das zweite war meiner Meinung nach etwas anstrengender und hat eher die Bauchmuskulatur trainiert.

Tag 13 - Samstag

Für mich war wieder mal Zeit für einen Rest-Day. Ich war auf einem Holi Colour Festival und bin deswegen auch nicht dazu gekommen irgendwelche Übungen zu machen. Aber beim Tanzen habe ich bestimmt auch ein paar Kalorien verbrannt.


Tag 14 - Sonntag

Ich bin wieder zu nichts gekommen. Nach einer relativ kurzen Nacht war ich Abends einfach viel zu müde...


FAZIT

Also mit 5 von 6 Tagen an denen ich die vorgesehenen Übungen gemacht habe bin ich eigentlich ganz zufrieden. Trotzdem hänge ich immernoch 3 Übungstage hinterher.
Die meinsten Videos haben mir eigentlich Spaß gemacht. Es waren aber auch ein paar dabei die ich sehr sehr anstrengend und schwierig fand. Mal sehen wie es nächste Woche weitergeht.


Was haltet ihr von dem Konzept von blogilates? Habt ihr es vielleicht schonmal selbst ausprobiert?

[Unboxing] Rossmann - Schön für mich Box Juni (#sfmb)

Hallo Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen erreichte mich ein Päckchen von Rossmann. Darin enthalten war die Schön für mich Box (#sfmb) für den Monat Juni. Aus diesem Grund möchte ich euch heute die Box und ihren etwas genauer vorstellen.

Was ist die Schön für mich Box eigentlich?

Die Schön für mich Box von Rossmann ist quasi ein Pendant zu den dm Lieblingen oder der Müller Look Box. Die Box gibt es seit April 2014 und sie kostet ebenfalls 5€. In dieser Beauty-Box von Rossmann sind jedes mal 9 Produkte aus dem Bereich Beauty und Pflege enthalten. Bei 5 davon handelt es sich um Produkte von den Rossmann-Eigenmarken und jeweils 4 der Produkte stammen von etwas bekannteren Marken. Der Wert aller in der Schön für mich Box enthaltenen Produkte beträgt dabei immer mindestens 20€.
Um die Box erhalten zu können, besteht einmal pro Monat die Möglichkeit via facebook an einer Verlosung teilzunehmen. Dabei könnt ihr an 3 aufeinander folgenden Tagen versuchen eine der 5.000 Schön für mich Boxen zu erhalten.
Aber nun zum Inhalt der Juni Box.




Alterra Kajal Eyeliner 01 black
Preis: 1,79€
Ein schwarzer Kajal. Was soll man dazu großartig sagen. Er trägt sich eigentlich ganz gut auf aber es gibt mit Sicherheit auch bessere Exemplare. Benutzt wird er aber auf jeden Fall.

RdeL Young Push-Up Mascara
Inhalt: 8 ml
Preis: 2,29€
Volumen klinge schon mal gut. Ich teste zwar im Moment die Colossal Go Extreme Mascara von Maybelline New York aber auch die Push Up Mascara wird bald von mir ausprobiert.

RdeL Young Nail Pearls
Inhalt: 7 g
Preis: 1,49€
Hmm.. Ich weiß ehrlichgesagt noch nicht so ganz was ich davon halten soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Perlen lange halten. Mal sehen ob ich es ausprobiere.

Rival de Loop Make-Up Entferner Balsam
Inhalt: 100 ml
Preis: 1,49€
Ist auf jeden Fall man interessant. Meine Balea Reinigungssmilch neigt sich gerade dem Ende und ich bin gespannt wie dieses Balsam so ist.

Montagne Jeunesse Tuchmaske mit Roter Tonerde
Inhalt: 1 Stück 
Preis: 1,49€
Eine Tuchmaske habe ich bisher noch nie ausprobiert. Aber das wird bestimmt bald nachgeholt.


Wellness & Beauty Körperlotion Mango & Papaya
Inhalt: 250 ml
Preis: 4,49€
Die Bodylotin riecht wirklich gut, wenn auch ein wenig künstlich. Den Pumpspender finde ich ganz interessant. Wie praktisch er ist kann ich noch nicht sagen.

Kamill Hand & Nagelcreme Fresh
Inhalt: 75 ml
Preis: 1,35€
Die Creme hat eine leichte Zitrusnote und riecht wirklich angenehm frisch. Sie kommt mir aber nicht besonders reichhaltig vor und ist damit meiner Meinung nach nur etwas für den Sommer. 

Lavera Lime Sensation Duschgel
Inhalt: 150 ml
Preis: 3,95€
Auch das Duschgel riecht angehen frisch und wird sicherlich benutzt. Allerdings kann das dank den großen Flaschen von treaclemoon noch ein wenig dauern.

Yoppy Flower Glam EDP
Inhalt: 50 ml 
Preis: 6,99€
Ich habe ehrlichgesagt nicht allzuviel von dem Duft erwartet. Florale Düfte sind eher nicht so Meins. Aber diesen fand ich nach dem ersten schnuppern garnichtmal so schlecht. Er ist recht leicht und dezent und passt ganz gut zum Sommer.

 

Fazit

Die Schön für mich Box von Rossmann beinhaltet in Juni eine schöne, bunte Mischung an Produkten die ich zum größten Teil auch alle gebrauchen kann und benutzen werde. Der Wert beläuft sich wenn ich mich nicht irre auf 25,33€ (Leider hat der beiliegende Flyer keine Preise beinhaltet so dass ich erstmal etwas googeln durfte.) Bei den 5€ die man bei Rossmann für die Box zahlt ist das wirklich ein fairer Preis.
Allerdings fehlt mir in der Box irgendwie ein kleines Highlight. Ich meine damit einfach ein neues Produkt dass man gerne ausprobieren möchte. Dabei muss es sich nichtmal zwangsläufig um ein etwas teureres Produkt handeln.  Das darf auch gerne von einer Rossmann-Eigenmarke stammen.
Trotzdem kann ich die allen, die sich gerne von solchen Beauty-Boxen überraschen lassen weiterempfehlen. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist wirklich toll!

Was haltet ihr von der Rossmann Schön für mich Box? Habt ihr vielleicht auch schon eine erhalten?






[Rezept] Erdbeer-Schoko-Schnitte

Hallo Ihr Lieben,

ich liebe Erdbeeren! Und wenn es ums Backen geht kann man so viel mit den süßen, roten Früchten (gut botanisch gesehen sind es eigentlich Nüsse) machen. Bei mir findet ihr auch bereits ein Rezept für eine sehr leckere und vor allem toll aussehende Erdbeer-Charlotte und auch ein paar Erdbeer-Sahne-Törtchen  habe ich euch schon gezeigt.
Auch bei der Ich backs mir - Aktion von Tastesheriff.com ging es im letzten Monat um Erdbeeren. Herausgekommen ist eine riesige Sammlung an leckeren Rezepten mit Erdbeeren. Und ich möchte heute eine Erdbeer-Schoko-Schnitte beisteuern. Dabei handelt es sich eigentlich um ein abgewandeltes Rezept für selbstgemachte Milchschnitten.

Zubereitung:

Die Eier zusammen mit dem Zucker cremig rühren. Mehl, Stärke und Backpulver unterheben.
Kovertüre schmelzen und zusammen mit dem Honig zum Teig hinzu geben. Zum Schluss noch einen Schuss Mineralwasser unterheben. 
Der Teig reicht für ein klassisches Blech. Wenn die Schicht darauf ausgestrichen wird wirkt sie recht dünn. Das ist normal, weil der Teig später halbiert und aufeinander geschichtet wird. 

Backzeit: 
Etwa 15 Minuten bei 160° Umluft

Wenn der Teig abgekühlt und in zwei etwa gleichgroße Stücke geschnitten wurde, kann die Creme zubereitet werden.
Dazu müssen die Erdbeeren nur klein geschnitten und unter die Mascarpone gehoben werden. Anschließend noch mit Honig und Vanillinzucker verfeinert. (Schokoraspeln und Zitronensaft eigen sich dazu auch.)
Die Creme wird nun auf einer der Teighälften verteilt. Am besten dreht man die mit der oberen Seite nach unten, damit später sowohl die untere als auch die obere Seite der Schnittchen schon glatt und eben sind. Dann darf die Creme mit der anderen Teighälfte abgedeckt werden.
Am besten stellt man die fertige Schnitte erstmal für 30-60 Minuten in den Kühlschrank damit die Creme einziehen kann und etwas fester wird, bevor man sie zuschneidet.

PS: Die Schnitten schmecken übrigens auch mit Bananen unglaublich gut!


Wie sieht es bei euch aus? Habt Ihr in letzter Zeit auch etwas tolles aus Erdbeeren gezaubert?

[Reisen] Paris

Hallo Ihr Lieben,

Es ist irgendwie schon ewig her, dass ich bei der Top 3 Blogparade von Diana auf I need Sunshine mitgemacht habe. Damals lautete das Thema Herbst-Nagellacke. Ich glaube das sagt schon alles...
Das aktuelle Thema hat mal nichts mit Beauty und Kosmetik zu tun. Es geht um Urlaub und die drei liebsten Reiseziele.


 
Die drei Reiseziele, die ich euch jetzt vorstellen werde gehören zu den schönsten Orten an denen ich bisher war. Gerne würde ich sie noch einmal besichtigen, wobei ich aber auch dazu sagen muss, dass andere Reiseziele bei mir erstmal Vorrang haben. Aber daher ich Euch besser von orten vorschwärmen kann, dich ich auch selbst gesehen habe, sind es diese drei geworden:

 

1. London

Meine Londonreise ist inzwischen 3 Jahre her (wie die Zeit vergeht...). Ich habe 2011 das Osterwochenende dort verbracht. Es war kurz vor der Hochzeit von William und Kate und ich hatte das Gefühl, dass die ganze Stadt rausgeputzt wurde.
Auf jeden Fall ist London eine wunderschöne Stadt und noch dazu ein Shoppingparadies. Die drei Tage, die ich dort verbracht habe waren fast zu kurz. Zumal wir auch noch einen kurzen Abstecher nach Oxford und Windsor gemacht habe. Zumindest Oxford kann ich Euch auch sehr ans Herz legen aber bei einem kurzen Aufenthalt hat London selbst auch sehr viel zu bieten!

 

2. Moskau


Die nächste Stadt, die mich einfach nur fasziniert hat. Es ist zwar schon ganze 8 Jahre her und es waren auch nur 2 Stunden, die ich vor meinem Abflug in Moskau verbringen konnte aber der Rote Platz hat einfach einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und ich habe mir fest vorgenommen, die Stadt noch einmal richtig zu besichtigen.
Ich finde nicht, dass man Moskau mit einer europäischen Metropole vergleichen kann. Die Stadt ist viel prunkvoller... man könnte auch sagen dekadent. Eben typisch für ein Volk, das gerne zeigt was es hat.

3. Südfrankreich / Canal du Midi

Das dritte wunderschöne Reiseziel befindet sich in Südfrankreich. Genaugenommen ist es kein Ort sondern der Canal du Midi. Ich habe dort mit meiner Abistufe vor ein paar Jahren eine Hausbootfahrt gemacht und es war einfach toll. Man ist den ganzen Tag an der frischen Luft und hat die Möglichkeit mehrere kleinere oder größere Städte in der Region zu sehen. Auch die Besichtigung eines Weinguts mitsamt Verkostung, stand bei uns damals auf dem Programm.
Wichtig ist nur, dass man sich seine Bootsbesatzung gut auswählt, denn man verbringt hier viel Zeit auf engstem Raum zusammen.


Das waren meine Top 3 Reiseziele. Von welchen Orten schwärmt Ihr - egal ob schonmal da gewesen oder nicht?





P.S.: Weitere Top 3 Reiseziele zur Inspiration für die nächste Urlaubsplanung findet ihr HIER.