[Rezept] Weihnachtsbäckerei V - Schoko-Nuss-Küsse

Hallo Ihr Lieben,

Heute habe ich wieder ein Plätzchenrezept für Euch, dass sich auch ideal zur Eigelbverwertung eignet. Es handelt sich dabei um Schoko-Nuss-Küsse.
Im letzten Jahr habe ich aus dem übrigen Eigelb DIESE sahnige Plätzchen gezaubert. Das Rezept hat mir zwar recht gut gefallen aber ich wollte dieses Jahr trotzdem etwas anderes ausprobieren. Das Ergebnis dürft Ihr nun bewundern!



Eigelb und Puderzucker schaumig rühren, 50g Zartbitter- und 50g Vollmilch-Schokolade schmelzen und zusammen mit den 300g gemahlene Haselnüsse unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren. Für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Mit einem Teelöffel Teig entnehmen und zu Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Die ganzen Haselnüsse in Eiweiß tunken und jeweils eine mit leichtem Druck in die Teigkugeln drücken.

Die Schoko-Nuss-Küsse müssen nun etwa 15 Minuten gebacken werden.


Was macht Ihr aus übriggebliebenem Eigelb? Habt Ihr vielleicht schon das perfekte Rezept zur Eigelbverwertung gefunden?

Kommentare :

  1. Mhhh sieht das gut aus :3 aber ich glaube vor weihnachten werd ich das jetzt nicht mehr schaffen die zu backen :D naja, danach schmecken sie ja auch^^

    AntwortenLöschen
  2. Ja meine Mutter und ich hatten wirklich oft Glück =)
    Ich denke mal den Hibiskus-Lemon Tee werden wir im neuen Jahr probieren =)

    Mmh sieht lecker aus =) Da ich wirklich super selten backe habe ich leider auch keine Lösung für das übriggebliebene Eigelb ^^ Lg

    AntwortenLöschen
  3. Die kenne ich und esse sie total gerne :)

    AntwortenLöschen