[Monatsrückblick] Januar

Hallo Ihr Lieben,

Im letzten Monat kam mein Blog leider etwas zu kurz. Ich vermute, dass sich das in den nächsten Wochen und Monaten nicht ändern wird. Trotzdem gibt es heute meinen Monatsrückblick für den Januar für Euch.


Highlights des Monats

Ein Jahr lang habe ich es immer wieder versucht eines der begehrten dm Lieblinge Abos zu ergattern. Diesmal hat es endlich geklappt! Ich bin schon gespannt auf die erste Box...

Die liebe Nadja von Even if... war so süß und hat mir ein Päckchen mit ein paar Pröbchen des neuen Lacoste Duftes Eau de Lacoste Sensuelle und noch ein paar weitere Proben zugeschickt. Bisher bin ich wirklich sehr begeistert von diesem Duft. Ich werde ihn Euch bestimmt auch nochmal etwas genauer vorstellen wenn ich Ihn etwas länger getestet habe.
Nochmals vielen lieben Dank dafür Nadja! ;-) 
In der Weihnachtszeit habe ich an zahlreichen Adventskalender-Gewinnspielen teilgenommen. Ganze vier mal hatte ich tatsächlich Glück. Witzigerweise handelt es sich bei allen Gewinnen um Bücher. Ich bin noch nicht dazu gekommen sie zu lesen, werde sie Euch aber demnächst in einem extra Post vorstellen.
Auch diesen Monat habe ich wieder ein wenig in der Küche herum experimentiert. Dabei sind unter anderem ein paar wirklich leckere Schoko-Nuss-Nugat-Häppchen entstanden. Ein Post mit dem dazugehörigen Rezept ist bereits in Arbeit.

Gelesene Bücher


Ewiglich - Die Hoffnung von Brodi Ashton
Den ersten Teil dieser Triologie habe ich bereits im letzten November gelesen. Die Geschichte hat mich zwar nicht umgehauen aber der Schreibstil von Brodi Ashton hat mir ganz gut gefallen. Deswegen habe ich auch einfach zugegriffen, als ich den Jugendroman in der Bibliothek entdeckt habe. Die Handlung hat mir diesesmal sogar fast etwas mehr gefallen als im ersten Teil und das Ende macht mich neugierig auf den Ausgang der Geschichte.

Der Stundenzähler von Mitch Albom
In diesem Roman geht es um das Thema Zeit. Ich finde, dass es ein typischer Roman ist, der dem Leser eine Botschaft vermitteln will. In diesem Fall: Man soll das eigene Leben und die uns gegeben Zeit zu schätzen wissen.
Das klingt nach einer recht kitschigen Geschichte. Allerdings hat mir persönlich Bezug, zu allen der drei sehr unterschiedlichen Hauptcharaktere, etwas gefehlt. Ich hatte mir irgendwie mehr davon erwartet. Angenehm zu lesen war der Roman, auch durch die kurzen Kapitel, trotzdem.

Ich bin im vergangenen Monat leider wieder nicht so häufig zum lesen gekommen, wie ich es mir gewünscht hätte. Daran wird sich in nächster Zeit wahrscheinlich auch nicht viel ändern. Trotzdem freue ich mich jetzt schon auf die gewonnen Bücher.


Wie war euer Januar so? 
Habt Ihr auch eine Zusage für die dm Lieblinge erhalten?
Welche Bücher habt Ihr im letzten Monat gelesen?

Kommentare :

  1. Bei den DM-Lieblingen würde mich mich auch gerne mal bewerben, aber ich habe hier leider keinen DM, wo ich das abholen könnte. Der nächste ist über 20km entfernt. T_T
    Aber deine Nuss-Nougat-Häppchen klingen schon so lecker.
    Freu mich auf den Post dazu und auch auf den, in dem du die Bücher näher vorstellst. :D

    Noch einen schönen Abend,
    wünscht Yuu.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch das erste Mal Glück gehabt und darf ab diesem Monat die dm-Liebline abholen :) ich freue mich schon sehr, was uns 3 Monate lang erwartet!
    In der letzten Woche habe ich zum Abschalten "Chill mal, Frau Freitag" gelesen, wo eine Lehrerin aus ihrem Leben an der Schule innerhalb eines sozialen Brennpunktes schreibt... Sehr einfach geschrieben und ich bin froh, dass ich für dieses Buch nur 3€ bezahlen musste :D Da nehme ich mir doch lieber wieder von Ken Follet "Die Säulen der Erde" zur Hand ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon sehr gespannt. :)
      Von dem Buch habe ich noch nicht gehört. Es klingt sehr spannend aber ist bestimmt nicht ganz ohne... Wobei "Die Säulen der Erde" auch an der ein oder anderen Stelle sehr brutal ist...

      Löschen