[DIY] Dekoidee - Herzbild mit Fadennetz

Hallo Ihr Lieben,

Letzten Sommer hatte ich im Prüfungszeitraum eine kleine kreative Phase. Ja, ich gebe es zu... In Wirklichkeit wollte ich mich einfach nur vor dem Lernen drücken.
In dieser Zeit sind zwei Bilder entstanden, welche mir wirklich gut gefallen. Deswegen wollte ich sie Euch heute in einem DIY vorstellen. Vielleicht gefällt dem ein oder anderen diese Dekoidee ja genausogut wie mir.


Tadaaa: Das sind die besagten kleinen Kunstwerke

Es ist nichts außergewöhnliches aber mir gefällt das Ergebnis wirklich gut. Und alles was man dafür benötigt bekommt man für wenig Geld schnell zusammen.




Und so wird es gemacht:


1. Leinwand bemalten
Hierbei gibt es eigentlich nichts großartig zu beachten. Hauptsache ist, dass Euch die Farbe gefällt. Je nachdem wie deckend die Farbe sein soll muss man nachdem die Farbe leicht angetrocknet ist nochmal alles übermalen.

2. Stecknadeln einstecken
Jetzt wird es schon ein bisschen schwieriger. Ich hatte sowohl Stecknadeln mit einem flachen Kopf (wie bei einem Nagel) als auch Stecknadeln mit einer Öse verwendet. Mit Letzteren kam ich besser zurecht.
Um den richtigen Einstichpunkt zu finden, ist es hilfreich vorher aus Papier eine Art Schablone auszuschneiden. An Ihr kann man sich auch gut die Position für die einzelnen Stecknadeln markieren.
Die Stecknadeln sollten nicht zu tief eingestochen werden. Wichtig ist, dass die Leinwand nicht beschädigt wird und die Stecknadeln halbwegs fest sitzen.

3. Faden spannen
Nun wird es richtig knifflig. Für diesen Schritt braucht man wirklich viel Geduld und Fingerspitzengefühl.
Um die Spinnennetzoptik zu erhalten muss man den Faden einfach Kreuz und Quer zwischen den Stecknadeln spannen. Es ist hilfreich wenn man um jede Stecknadel eine Schlaufe macht, damit der Faden besser hält. Allerdings darf man nicht zu stark am Faden ziehen da es sonst passieren kann, dass der Faden sich von der Stecknadel löst oder die Stecknadel herauszieht.
Der Rahmen aus Faden ist etwas leichter. Hier muss man einfach nur mehrmals den Faden um alle Stecknadeln herum spannen. Eine Schlaufe um jede Stecknadel herum, kann jedoch auch hier nicht schaden.
Gefällt euch das Ergebnis, so könnt Ihr den Faden einfach abschneiden und falls möglich festbinden.

Fertig!

Ich mag beide Bildvarianten sehr gerne. Den Faden so zu spannen, dass alles sitzt war wirklich nicht einfach aber ich finde es hat sich gelohnt.
Ich würde gerne noch ein drittes Bild im selben Stil erstellen. Leider fehlt mir aber im Moment eine passende Idee. Ich habe bereits daran gedacht, ein Netz wie in Variante 1 um das Herz herum zu fädeln und die eigentlich Herzfläche leer zu lassen. Das würde allerdings auf Grund des Holzrahmens der Leinwand nicht funktionieren. Deswegen überlege ich mir zur Zeit eine Alternative...


Noch ein paar Infos zur Leinwandgröße und Farbmenge:
Ich hatte mich übrigens für eine Leinwand in der Größe 20x20cm entschieden. Das Bild ist also nicht besonders Groß. Die 75 ml Tube mit Acrylfarbe hat mehr als gut dafür ausgereicht. Inzwischen muss ich etwa 1,5m² mit der Farbe bemalt haben. Die Tube ist noch nicht ganz leer. Ich vermute, dass die Farbe noch für ein weiteres Bild in der Größe 20x20cm ausreicht, kann es aber nicht mir Sicherheit sagen.


Wie gefallen Euch die Bilder? Habt Ihr Ideen für eine dritte Variante des Bildes im selben Stil?

Kommentare :

  1. sehr schöne Idee, werd ich wohl auch mal nachahmen :D

    Lg
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Ds ist wirklich eine schöne Idee, habe ich auch erst letztens so ähnlich bei Instagram gesehen :)
    Mein Vorschlg wäre evtl. das Innere Herz mit viel viel mehr Faden auszufüllen, kreuz und quer an ganz vielen Nägeln.Das Herz herum würde ich dann nicht nochmal mit dem Faden umwickeln -ich hoffe du weißt wie ich das meine :D.
    Hab bei google schnell was rusgesucht http://www.solebich.de/sites/default/files/styles/1200x900-conditional/public/content/25760/images/Foto.JPG?itok=B3ZPdk-8
    Es sieht zwar der ersten Varinte recht ähnlich, aber es gibt da halt keine Direkte Umrandung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Vorschlag. An sich finde ich die Idee ganz gut. Leider weiß ich wie viele Nerven mich das Netz von meinem Bild gekostet hat. Ich weiß nicht genau ob ich den Faden noch viel, viel öfter hin und her spannen kann ohne das mir wirklich eine Stecknadel rausfliegt und alles hinüber ist. :)

      Löschen
  3. Danke schön fürs Tutorial - das mache ich auf jeden Fall mal nach *-*

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich süße Idee :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. die idee ist ja echt süß, ich bin ja auch so eine DIY tante^^

    Liebe Grüße,
    Fio

    P.S: Wenn du magst, bist du herzlich zu meinem Bloggeburtstags Gewinnspiel eingeladen :)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist cool aus, besonders die Netzvariante! =) Wie wäre es denn noch mit einem Herz im Herz und so weiter :D

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ eleonoras blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist keine so schlechte Idee. Aber daher die leinwände sehr klein sind wäre es noch eine schlimmere Fummelarbeit als bei den zwei bisherigen Bildern... Ich muss mir das nochmal überlegen. :)
      Aber vielen Dank für die Idee!

      Löschen
  7. Eine sehr schöne Idee, die Bilder würden perfekt in mein Zimmer passen!
    Die Idee werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. :)

    Liebe Grüße, hitessi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Das Herznetz gefällt mir sehr gut.Bin so eine kleine Bastelfee :-)

    AntwortenLöschen