[Rezept] Schokomuffins mit Käsekuchenfüllung

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kennt der ein oder andere von Euch von dir Ich backs mir - Aktion von Tastesheriff.com. Dabei gibt es jeden Monat ein neues Thema zu dem fröhlich drauf los gebacken werden darf. Am Ende werden alle Rezepte via ... gesammelt und es entsteht ein toller Überblick zu den verschiedensten Rezeptvariationen. (Näheres zur Aktion erfahrt Ihr übrigens HIER.)
Diesen Monat lautet das Thema Käsekuchen. Da konnte ich einfach nicht anders und musste auch teilnehmen!
Herausgekommen ist dabei folgendes:


Ich liebe Käsekuchen! Aber was ich noch viel mehr liebe ist Schokolade! Also warum nicht beides zu ein paar wunderbar saftigen Muffins kombinieren?!

 Für das Rezept benötigt Ihr:


Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Kakao miteinander mischen. Die Butter schmelzen und mit den Eiern und der Milch verrühren. Diese Mischung zu den trockenen Zutaten geben und verrühren. Nun die Schokolade im Wasserbad schmelzen und ebenfalls unter den Teig rühren. Anschließend Schokotröpfen oder gehackte Schokolade kurz unterrühren. 

Die Muffinförmchen sollen nun etwa zur Hälfte mit dem Teig befüllt werden. 
Wer will kann etwas Teig übrig lassen um die Käsekuchenfüllung am Schluss zu bedecken.

Für die Füllung muss zunächst die Butter zerlassen werden. Anschließend wird zu zusammen mit dem Quark, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und dem Ei zu einer einheitlichen Masse verrühren. 

Mit ein einem Esslöffel kann nun die Käsekuchenfüllung in die Mitte der Muffinförmchen gegeben werden.
Nun kann man die Muffins wenn man will noch ein wenig verzieren. Gibt man einen Klecks des aufgehobenen Schokoteigs auf die Käsekuchenmasse, so kann man mit einem Zahnstocher auch noch ein hübsches Marmormuster zaubern.

Die Muffins müssen anschließend nurnoch für 20 Minuten bei 180° Ober-/Unterhitze gebacken werden.


Übrigens findet Ihr HIER alle anderen Rezepte zum Thema Käsekuchen. Inzwischen sind es schon über 150 Stück! Also wenn Ihr darunter nicht Euer Lieblingskäsekuchenrezept findet, dann weiß ich auch nicht...
 
Welches ist Eure liebste Käsekuchenvariation?
 

Kommentare :

  1. Tolle Idee, und zum verschenken (und selber essen) sehr gut geeignet!
    Habe es mal abgespeichert..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool! Gibts ja auch bei Starbucks und selber machen ist bestimmt noch besser <3

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, der arme Schatz! Ein Glück, dass ihr euch so lieb um ihn gekümmert habt ♥ Das ist bei unseren Hofkatzen in Rumänien (da komme ich her :D) auch so, die Katzenmamas verstecken den Wurf weis Gott wo und die die durchkommen bringt sie nach einer Weile wieder mit nach Hause. Das ist leider die natürliche Auslese ;(
    Meine Lotte ist ebenfalls kein Freigänger. Nicht weil sie nicht raus möchte, sondern weil ich es ihr hier direkt in der Stadtmitte nicht wirklich bieten kann. Manchmal überlege ich wieder auf's Dorf zu ziehen, das würde ihr sicher gefallen :) Aber wahrscheinlich würde es mir auch furchtbar schwer fallen sie raus gehen zu lassen *seufz*

    Ganz liebe Grüße, Taubenratte

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh köstlich! Find ich klasse!
    Liebe Grüße von Alessa

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen richtig lecker aus, werde das Rezept auf jedenfall probieren ;)

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
  6. OMG, sehen die lecker aus! Ich will jetzt sofort so einen essen!
    Du bist so kreativ, das bewundere ich. Ich könnte mir nie selbst ein Rezept ausdenken. Bin gespannt, welche Rezepte du demnächst noch so für uns hast. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Naja ich denke mir die Rezepte ja auch nie komplett selbst aus. Ich wandele Rezepte ab oder kombiniere sie wie in diesem Fall. (Mein liebstes Schokomuffinsrezept + die beste Käsekuchenfüllung die ich kenne.)
      Außerdem lasse ich mich auch ganz gern von anderen Blogs inspirieren...

      Löschen
  7. Die sehen richtig gut aus :) Muss ich auch mal ausprobieren

    AntwortenLöschen